AGB
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen | City-Tapete

1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen von City-Tapete. Andere Bedingungen, z.B. Einkaufsbedingungen unserer Kunden, werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart ist. Im Konfliktfall gilt die gesetzliche Regelung.

2. Vertragspartner
Der Vertrag kommt zustande mit City-Tapete – Martin Näwig (vgl. Impressum).

3. Vertragsabschluss
City-Tapete bietet in seinem Webshop unter www.city-tapete.de unterschiedliche Waren zu Festpreisen an. Der Vertrag zwischen dem Kunden und City-Tapete kommt zustande, indem der Kunde durch Anklicken des „Kaufen“-Buttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annimmt. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine Kaufbestätigung (Rechnung) per E-Mail.

4. Widerrufsbelehrung
Nachfolgend erhalten Sie eine Belehrung über die Voraussetzung und Folgen des gesetzlichen Widerrufsrechtes bei Versandbestellungen:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

city-tapete.de
Martin Näwig
Fuchswaldstraße 75
70569 Stuttgart

Telefon: +49 700 62394433
Telefax: +49 700 62394433

info@city-tapete.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten,
an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor
Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen,
wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und
Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung


Die Rücknahme von Sonderanfertigungen ist ausgeschlossen.

Sonderanfertigungen sind Waren, welche von uns nicht serienmäßig hergestellt und vertrieben werden. Dies bezieht sich insbesondere auf die individuelle Tapetenproduktion nach gesondertem Wunsch des Kunden.

5. Transport
City-Tapete liefert mit selbst gewählten Paketdienstleiter (vgl. FAQ).

6. Transportschäden
Ansprüche gegenüber City-Tapete, die sich auf Beschädigung der Waren bei Anlieferung stützen, können nur geltend gemacht werden, wenn der Kunde innerhalb von 48 Stunden nach Warenerhalt von dem anliefernden Paketdienstleister ein Schadensprotokoll erstellen lässt und City-Tapete zustellt.

7. Lieferung
7.1 Wenn in den Vertragsunterlagen für Lieferungen und Leistungen ein Datum oder eine Frist angegeben ist oder daraus ermittelt werden kann, bezeichnet diese nur die Fälligkeit der Lieferung. Werden solche Lieferfristen oder Termine schuldhaft nicht eingehalten, dann ist der Kunde berechtigt nach §326 BGB eine angemessene Nachfrist zu setzen und danach seine Rechte aus dieser Vorschrift wahrzunehmen. Für Fristen oder Termine, die keinesfalls überschritten werden dürfen, sogenannte Fixgeschäfte, muss diese Bedingung ausdrücklich und unmissverständlich schriftlich vereinbart werden.

7.2 Sollten wir infolge höherer Gewalt, Betriebsstörungen, Streik, Aussperrung, Krieg, Katastrophen und/oder behördlichen Eingriffen und Anordnungen an der Lieferung und/oder Erbringung der Leistung gehindert sein, sind wir berechtigt, entweder vom Vertrag zurückzutreten, oder aber die vereinbarte Leistung nach Behebung der Hindernisse sobald wie möglich zu erbringen. Schadensersatz ist bei diesen Fällen ausgeschlossen.

8. Zahlung
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Paypal, Sofortüberweisung.

9. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden Eigentum von City-Tapete.

Jede Beeinträchtigung unserer Rechte, insbesondere durch Pfändung der Waren ist unzulässig.


10. Gewährleistung und Garantie
10.1 Der Kunde ist verpflichtet, die Waren innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt zu prüfen und uns innerhalb dieser Zeit Beanstandungen wegen Mangelhaftigkeit oder Falschlieferung schriftlich anzuzeigen. Ist die gelieferte Ware mangelhaft, sind wir nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder zu Ersatzlieferung berechtigt.

10.2 Sind wir nicht zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung nicht bereit oder in der Lage oder verzögert sich diese aus unserem Verschulden über die angemessene Frist hinaus oder ist die Mängelbeseitigung nachhaltig fehlgeschlagen, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder einer Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen (Minderung).


11. Sonstige Ansprüche und Haftung
11.1 Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind sonstige und weitergehende Ansprüche des Kunden gegen uns ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche aus Verzug, aus Unmöglichkeit der Leistung, aus schuldhafter Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht an den gelieferten Waren selbst entstanden sind. Vor allem haften wir nicht für entgangene Gewinne oder sonstigen Vermögensschäden des Kunden.

11.2 Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Vorsatz, bei grober Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder leitender Angestellten, sowie bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir – außer in den Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder leitenden Angestellten – nur für den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.

11.3 Die Haftungsbeschränkung gilt ferner nicht in den Fällen, in denen nach Produkthaftungsgesetz bei Fehlern der gelieferten Ware für Personen oder Sachschäden an privat genutzten Gegenständen gehaftet wird. Sie gilt auch nicht beim Fehlen von zugesicherten Eigenschaften, wenn und soweit die Zusicherung gerade bezweckt hat, den Kunden gegen Schäden, die nicht an der gelieferten Ware selbst entstanden sind, abzusichern.

11.4 Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, gesetzliche Vertreter und Erfüllungshilfen.

11.5 Die gesetzlichen Regelungen zur Beweislast bleiben hiervon unberührt.

12. Schlussbestimmung
Sollte eine dieser Bestimmungen oder Bedingungen unwirksam oder nichtig sein, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Bedingungen nicht berührt.